Basis meiner Arbeit sind die systemische und die Gestalttherapie.

Jeder Mensch und jede Situation sind einzigartig. Ich verbinde deshalb bewährte Methoden mit individuellen Vorgehensweisen, die im einfühlsamen Dialog und in Kooperation mit den KlientInnen entstehen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz erlebnisorientierter, imaginativer und kreativer Methoden, bei denen Körper, Emotionen, innere Bilder und Verstand einbezogen werden.

Im Coaching steht die Arbeit an konkreten privaten oder beruflichen Zielen im Vordergrund, während in der Psychotherapie tiefergehende Klärungs- und Heilungsprozesse angestoßen werden sollen.

Weiterlesen:
-> meine Arbeitsweise
-> Methoden

 

ANKÜNDIGUNG:
„Freiräume“ – Kreative Selbstentwicklung und Burnout-Vorbeugung für Lehrerinnen und Lehrer. Start: 08.03.2019
Weitere Informationen