Sandspiel-Therapie / -Coaching

Spielerischer Dialog

Seit einigen Jahren habe ich eine besondere Version der klassischen Sandspieltherapie entwickelt, bei der Therapeut und KlientIn in einen interaktiven Dialog treten.

Beim „Spiel im Sand” wird ein persönliches Thema in einem Tisch-Sandkasten aufgebaut. Ergänzend zur sinnlichen Erfahrung des Formens kommen verschiedene Naturmaterialien, Figuren und Gegenstände zum Einsatz. Es entsteht eine Welt im Kleinen als Übersetzung des inneren Erlebens. Im Dialog mit dem Therapeuten werden die Geschichten dann neu erzählt oder die Bilder umgebaut.

Eine im Sandkasten gelöste Situation wirkt auf unbewusste Strukturen zurück und kann von dort aus den Weg für positive Veränderungen in der Realität bahnen. Die Übersicht, die das Sandspiel in komplexen Situationen bietet, führt dazu, dass neue Zusammenhänge entdeckt und versteckte Lösungen gesehen werden.

Die Bilder können als persönliche Symbole und Geschichten weiterleben, oder in der Therapie weiter genutzt werden.

Die Methode eignet sich sowohl für die therapeutische Arbeit, wie auch zum Einsatz im Coaching. Sie bietet einen methodischen Rahmen und erlaubt gleichzeitig viele interessante Verknüpfungen mit anderen Interventionen.

Anwendung
– Beziehungsklärung
– Zukunftsplanung
– Entscheidungsfindung
– Blockierungen und innere Konflikte
– Angststörungen
– Aufarbeitung belastender Erlebnisse

Sandspiel-Therapie und -Coaching biete ich auch als fachliche Fortbildung an. Informieren Sie sich über aktuelle Angebote unter: Termine oder sprechen Sie mich für ein individuelles Angebot an.

Sandspieltherapie_1